Protaras

– Pernera

Mehr noch als in Agia Napa sind im benachbarten Paralimni die Welten von Urlaubern und Einheimischen strikt getrennt: Während die Zyprer im eigentlichen Paralimni und damit im Hinterland wohnen, konzentriert sich der Fremdenverkehr auf die Ortsteile Protaras und Pernera an der Küste. Deren Nachtleben kann mit Agia Napa nicht mithalten, sodass man hier vor allem Familien und Gäste gesetzteren Alters trifft. Aus welchem Grund auch immer ist Protaras besonders für Schweizer ein beliebtes Urlaubsziel. Eindrücklich sind die Magic Dancing Waters, ein grandioses Schauspiel mit Wasserfontänen, Lichteffekten und Musik, das abends ab 21 Uhr im Zentrum läuft. Weitere Sehenswürdigkeit ist das Ocean Aquarium mit bunten Fischen aus allen Weltmeeren und leibhaftigen Pinguinen, ja sogar Krokodilen.

Baden: Die Felsplatten am Kap Gkreko laden kaum zum Baden ein. Zwischen dem Kap und Protaras gefiel von der Lage her die Konnos-Bucht. Ihre Grotten lassen die Herzen fortgeschrittener Taucher höher schlagen. Das Vergnügen auf dem Wasser trüben lärmende Motorboote und Wasserscooter, deren Geknatter von den umliegenden Klippen noch verstärkt wird. Schönster Badeplatz von Protaras ist die Fig Tree Bay, deren kleinen Strand vor allem Familien aus den nahen Mammutherbergen bevölkern. Außerhalb der Hochsaison hat man aber genügend Platz. Wieder etwas ruhiger geht es in Agia Trias zu. Die Bucht ist flach und das Wasser trotz des angrenzenden Fischerhafens sauber.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.