Hala Sultan Tekke

die Umm Haram Moschee

Diese ist das wichtigste muslimische Heiligtum Zyperns. Hala Sultan (oder Umm Haram, wie die Tante des Propheten auf Arabisch heißt) soll 647 mit der arabischen Invasion nach Zypern gekommen und hier nach einem Sturz vom Maultier verstorben sein.

Über dem Grab der Umm Haram stehen zwei Steine mit etwas Abstand nebeneinander, die mit einem dritten, darüber liegenden ein Portal bilden. Über den „Dachstein“ gibt es eine ganze Reihe von Legenden. Beispielsweise soll er nach dem Tod der Heiligen selbsttätig von Palästina übers Meer geschwommen sein oder, so eine andere Variante, jahrelang über dem Grab in der Luft geschwebt sein, bis man – der Fortdauer des Wunders nicht ganz sicher – zum Schutz der Gläubigen die anderen Steine unterschob.

Ob die seltsame Konstruktion ein (phönizischer) Dolmen ist, die Steine von einem Meteoriten stammen oder nur jemand einen Monolithen auf die Seitensteine einer gelegt hat, wird sich so schnell nicht überprüfen lassen, denn die Oberfläche ist mit einer Schicht Gips verkleidet und mit Tüchern verhängt, und sowieso verbietet sich bei Reliquien eine naturwissenschaftliche Untersuchung. Wie auch immer der Sachverhalt, den christlichen und muslimischen Geographen und Historikern des Mittelalters schien das Grab der Umm Haram keine Nachricht wert. Erst nach der osmanischen Eroberung wird das Monument erwähnt. Die heutige Tekke, eine klosterähnliche Anlage mit Unterkünften für die , wurde 1816 gebaut. Sie liegt versteckt in einem und ist von einem gepflegten Garten umgeben. In einem Nebenraum ist Chadidja beigesetzt, die 1930 auf Zypern verstorbene Großmutter des jordanischen Königs Hussein. Die Anlage kann täglich zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang besucht werden.

Etwa 500 m westlich der Tekke legten schwedische Archäologen eine große, rechtwinklig angelegte Stadt aus der späten Bronzezeit frei, deren Name nicht überliefert ist. Vieles erinnert an Egkomi, eine Badeanlage an die minoischen Bäder auf . Einige Grabungsfunde sind in der ausgestellt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.